Privatpatienten

In unseren beiden Praxen behandeln wir auch privatversicherte Patientinnen und Patienten.

Damit wir Ihnen das für Sie bestmögliche Therapieziel in einer kurzen Zeit ermöglichen können, ist unser Praxiskonzept so ausgelegt,  dass Sie immer eine Versorgung nach den aktuellsten medizinischen Erkenntnissen erhalten. Dafür steht Ihnen unser qualifiziertes Team zur Verfügung, welches nicht nur auf höchstem Niveau ausgebildet ist, sondern sich auch wöchentlich für interne Fortbildungen und Teamsitzungen trifft und sich gegenseitig den Rücken stärkt. Außerdem können Sie Ihre Therapiezeit durch die Nutzung unserer REHA-Plus Angebote erweitern – nutzen Sie die Möglichkeit der ambulanten Handrehabilitation!

Bitte achten Sie auf eine ausreichend deckende Privatversicherung. Wir machen darauf aufmerksam, dass die Beihilfesätze vor 2018 16 Jahre nicht erhöht wurden und auch mit der ersten Erhöhung in 2019 bereits einige gesetzliche Versicherungen ÜBER dem Beihilfesatz liegen. Somit sind Privatversicherte erstmals schlechter versichert als gesetzlich Versicherte, falls nur der Beihilfesatz erstattet wird.

Alles auf einen Blick:

· unser Höchstsatz nach der Gebührentarifverordnung für Therapeuten (GebüTh) liegt nicht bei dem 2,5-fache, sondern nur beim 2,3-fachen Satz

· Sie erhalten eine Gold- oder Silber-Card mit zusätzlichem PLUS-Guthaben

· Zahlen Sie den 2,3-fachen und 1,8-fachen Satz haben Sie alle Geräteleistungen bereits inklusive

· Falls Ihre Privatversicherung nicht alle Kosten übernimmt, bezahlen wir eine juristische Abklärung über unseren Kooperationspartner, ob die Kostenablehnung überhaupt rechtens ist. Fragen Sie unser Büroteam nach der „Roten Karte“.

ambulante Handreha:

· zahlen Sie den 2,3-fachen oder den 1,8-fachen Satz, sind alle Geräteleistungen bereits inklusive!

· zusätzlich erhalten Sie als Privatpatienten bei 1,8- und 2,3-fachem Satz eine Gold- oder Silber-Card mit zusätzlichem Plus-Guthaben:

– Bei 1,8-fachen Satz: Sie bekommen eine Silberkarte mit einem PLUS-Guthaben von 10 Punkten je 5 Behandlungen.
– Bei 2,3-fachen Satz: Sie erhalten unsere Goldkarte mit einem PLUS-Guthaben von 15 Punkten je 5 Behandlungen.

Ein PLUS-Punkt entspricht dem Wert von 2 Euro. Somit können Sie als Privatpatienten zusätzlich zu den Geräteleistungen z.B. auch Unterarm- oder Paraffinbäder in Anspruch nehmen. Alle unsere Plus-Angebote finden Sie hier.

Kosten:

· unser Höchstsatz nach der Gebührentarifverordnung für Therapeuten (GebüTh) liegt nicht bei dem 2,5-fache, sondern nur beim 2,3-fachen Satz

· Sollte Ihre Privatversicherung nicht alle Kosten übernehmen, bezahlen wir Ihnen diesbezüglich eine juristische Abklärung über unseren Kooperationspartner. Danach wissen Sie sicher, ob die Kostenablehnung überhaupt rechtens ist. Fragen Sie unser Büroteam nach der „Roten Karte“.

·  Ihre Therapie soll nicht am Geld scheitern – wir möchten allen eine gute Therapie ermöglichen!  Falls Sie ein niedrigeres Einkommen haben, zu pflegende Angehörige, Mehrbelastung durch Kinder, etc. können Sie folgendes Angebot nutzen:

das zu versteuerende Jahreseinkommen des Patienten-Haushaltes liegt

– unter 60.000€/Jahr gleichen wir auf den 1,8 fachen Satz an
– unter 30.000€/Jahr gleichen wir auf den 1,4 fachne Satz an (PLUS-Reha Angebote nicht inklusive)