Schulter/Schultergürtel und Kopf/Kiefer

Schulter/Schultergürtel

Schmerzen in der Schulter/Schultergürtel haben oft starke Bewegungseinschränkungen zur Folge.

V.a. im Rahmen der Manuellen Therapie wird die Schulter als muskelstabilisiertes Gelenk nicht nur mobilisiert, sondern die Muskulatur durch aktive und passive Übungen so beeinflusst, dass das muskuläre Gleichgewicht möglichst wieder hergestellt wird. Die Ursache der Schmerzen im Schulter-/Schultergürtelbereich sind nicht selten auch im Bereich der Wirbelsäule oder im Bereich des Armes zu finden. Eine genaue Diagnostik hilft, das Problem möglichst genau zu erkennen und an der Wurzel zu packen.

CMD: Schmerzen im Bereich Kopf-, Gesicht- & Kiefer

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) beschreibt ein gestörtes Zusammenspiel von Kiefer & Halswirbelsäule. Die Behandlung im Rahmen der CMD spezialisiert sich auf Schmerzen im Kopf-, Gesichts- und Nackenbereich.

Während einer gründlichen Diagnostik wird untersucht, ob die Beschwerden von dem Kiefergelenk selbst stammen oder nur sekundär als Folge z.B. von Halswirbelsäulenproblematiken resultieren. Dabei werden verschiedene Techniken angewendet und der Patient erhält je nach Befund Eigenübungen, die er Zuhause durchführen kann.

Indikationen für eine Behandlung:

  • Eingeschränkte Mundöffnung
  • Schmerzen im Kiefergelenk
  • Kiefergelenksgeräusche wie z.B. Knacken verbunden mit Schmerzen im Kieferbereich

Meist entstanden durch ein Trauma (z.B. Schlag/Sturz/langanhaltende Mundöffnung) oder durch Parafunktionen, wie z.B. Zähneknirschen oder -beißen.