Osteopressur nach Liebscher & Bracht und Engpassdehnungsgruppen

Die meisten unserer Schmerzen (unter anderem die Beispiele auf den folgenden Seiten) sind durch Spannungsstörungen unserer Muskeln und Faszien bedingt. Wenn dies der Fall ist, kann auf die Schmer- zen durch Beeinflussung dieser Spannungszustände eingewirkt werden. Gerade die Osteopressur zeigt hier eine schnelle Wirkung, aber auch alle anderen Maßnahmen, die zur Dynamisierung und Lockerung der Muskulatur führen, können sinnvoll sein.

Muskulär bedingte Schmerzen bilden die Haupt- ursache aller Schmerzen und entstehen, wenn unser muskeldynamisches Gleichgewicht aus dem Lot gerät. Dies hat Fehlspannungen von Muskeln und Faszien zur Folge, die wir als Schmerzen wahrnehmen. Dabei nimmt der Schmerz viele verschiedene Funktionen ein, z.B. fungiert er einerseits als Warnung, wenn eine Verletzung erfolgt ist, und kann dann andauern, um Schlimmeres nach einer Schädigung zu verhin- dern. Andererseits dient der Schmerz aber auch als ein Alarmsignal, um uns vor der Entstehung einer Schädigung zu bewahren.

Über 90% der muskulär bedingten Schmerzen, die wir spüren, sind Alarmschmerzen, die uns vor einer Verletzung schützen sollen. Eigentlich kämpfen wir also gar nicht gegen den Schmerz, sondern gegen die Fehlspannung im Gewebe an, die langfristig Schäden verursachen kann. Beispiele können neben Schmerzen im Rücken, in der Schulter, im Kiefer, in der Hüfte, in den Knien oder auch chronische Erkran- kungen, wie z. B. Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, Fibromyalgie, Osteoporose, Arthrose, Arthritis oder Migräne sein. Egal, ob Spitzensportler, Säuglinge, Schwangere, Senioren oder Berufstätige – jeder kann betroffen sein.

 

Die Osteopressur nach Liebscher & Bracht (LnB) kann Sie im Kampf gegen den Schmerz unterstützen, denn mit Ihrer Hilfe können wir Schmerzen positiv beein- flussen. Bei der Osteopressur, oder auch Schmerz- punktpressur genannt, werden gezielt Punkte am Knochen gedrückt, um die speziellen von LnB defi- nierten Alarmschmerzrezeptoren zu stimulieren und so den Spannungszustand wieder zu normalisieren. Viele Patienten melden bereits nach wenigen Minuten die Linderung ihrer Schmerzen zurück.

Am Anfang einer jeden Schmerzbeeinflussung nach LnB steht das Aufnahmegespräch, bei dem wir Sie und Ihre Schmerzen genauer kennenlernen wollen. Dabei wird ein Ablaufplan mit Ihnen abgestimmt, der neben der eigentlichen Osteopressur die Durchfüh- rung von Eigenübungen beinhaltet, in die Sie von uns eingewiesen werden. Diese Eigenübungen in Form von Engpassdehnung und Faszien-Rollmassage sollen Ihr myofasziales System langanhaltend beeinflussen. Hier empfehlen wir auch die Teilnahme an den Eng- passdehnungs-Gruppen (siehe weiter unten). Um alle Ihre Schmerzen lokalisieren und beeinflussen zu können, gilt: „Bringen Sie so viele Schmerzen wie möglich mit!“. Deshalb kann es in Absprache mit Ihrem behan- delnden Ärzteteam sinnvoll sein, Schmerzmittel vor Osteopressurbeginn abzusetzen.

Kommen Sie zur Einheit möglichst mit bequemer Kleidung, da Sie diese während der Osteopressur anbehalten werden.

Erfahrungen zeigen, dass Schmerzleidende im Durch- schnitt zwei bis fünf 60-minütige Einheiten (und ihre Eigenübungen) benötigen, um von der Osteopressur langfristig profitieren zu können. Da die Osteopressur nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten ist, können wir die Einheiten entweder ohne Rezept oder mit einem grünen Rezept – budgetfrei (wichtig für Ihren Arzt) und umsatzsteuerfrei (evtl. günstiger für Sie) – abrechnen.

Die Osteopressur nach Liebscher & Bracht (LnB) kann Sie im Kampf gegen den Schmerz unterstützen, denn mit Ihrer Hilfe können wir Schmerzen positiv beein- flussen. Bei der Osteopressur, oder auch Schmerz- punktpressur genannt, werden gezielt Punkte am Knochen gedrückt, um die speziellen von LnB defi- nierten Alarmschmerzrezeptoren zu stimulieren und so den Spannungszustand wieder zu normalisieren. Viele Patienten melden bereits nach wenigen Minuten die Linderung ihrer Schmerzen zurück.

Am Anfang einer jeden Schmerzbeeinflussung nach LnB steht das Aufnahmegespräch, bei dem wir Sie und Ihre Schmerzen genauer kennenlernen wollen. Dabei wird ein Ablaufplan mit Ihnen abgestimmt, der neben der eigentlichen Osteopressur die Durchfüh- rung von Eigenübungen beinhaltet, in die Sie von uns eingewiesen werden. Diese Eigenübungen in Form von Engpassdehnung und Faszien-Rollmassage sollen Ihr myofasziales System langanhaltend beeinflussen. Hier empfehlen wir auch die Teilnahme an den Eng- passdehnungs-Gruppen (siehe Seite 20). Um alle Ihre Schmerzen lokalisieren und beeinflussen zu können, gilt: „Bringen Sie so viele Schmerzen wie möglich mit!“. Deshalb kann es in Absprache mit Ihrem behan- delnden Ärzteteam sinnvoll sein, Schmerzmittel vor Osteopressurbeginn abzusetzen.

Kommen Sie zur Einheit möglichst mit bequemer Kleidung, da Sie diese während der Osteopressur anbehalten werden.

Erfahrungen zeigen, dass Schmerzleidende im Durch- schnitt zwei bis fünf 60-minütige Einheiten (und ihre Eigenübungen) benötigen, um von der Osteopressur langfristig profitieren zu können. Da die Osteopressur nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten ist, können wir die Einheiten entweder ohne Rezept oder mit einem grünen Rezept – budgetfrei (wichtig für Ihren Arzt) und umsatzsteuerfrei (evtl. günstiger für Sie) – abrechnen.

Ablauf

Nach der ersten Einheit sollte nach circa zwei bis drei Tagen, spätestens nach einer Woche (je nach Beschwerdegrad) die zweite Einheit erfolgen (am besten schon zu Beginn terminieren). Eine eventuelle dritte Einheit könnte dann vier bis sieben Tage nach der zweiten stattfinden. Die vierte Einheit ist, falls nötig, sieben bis 14 Tage nach dem dritten Termin möglich. Falls danach weitere Einheiten nötig sind, finden diese einmal im Monat statt. Bitte bedenken Sie, dass wir in manchen Zeiten über einen Monat im Voraus belegt sind und machen Sie Ihre Termine möglichst rechtzeitig.

Bitte beachten Sie

Osteopressur mit einem grünem Rezept findet aus- schließlich durch unsere speziell geschulten Schmerz- therapeuten statt (rechtlicher Hintergrund).
Wir freuen uns, Ihre Schmerzen mit Ihnen gemeinsam beeinflussen zu können!

Bitte mitbringen:
1 Badetuch (ca. 1m x 1,80 m)

Icon mit einem grünen Rezept

Dieses Angebot kann umsatzsteuerfrei über ein grünes Rezept verordnet werden. Verordnet werden muss „Osteopressur nach Liebscher & Bracht“.

Icon mit einem Euro Symbol

Dieses Angebot kann ohne Rezept, dann jedoch ggf. zzgl. Umsatzsteuer bezahlt werden.

Ablauf

Nach der ersten Einheit sollte nach circa zwei bis drei Tagen, spätestens nach einer Woche (je nach Beschwerdegrad) die zweite Einheit erfolgen (am besten schon zu Beginn terminieren). Eine eventuelle dritte Einheit könnte dann vier bis sieben Tage nach der zweiten stattfinden. Die vierte Einheit ist, falls nötig, sieben bis 14 Tage nach dem dritten Termin möglich. Falls danach weitere Einheiten nötig sind, finden diese einmal im Monat statt. Bitte bedenken Sie, dass wir in manchen Zeiten über einen Monat im Voraus belegt sind und machen Sie Ihre Termine möglichst rechtzeitig.

Bitte beachten Sie

Osteopressur mit einem grünem Rezept findet aus- schließlich durch unsere speziell geschulten Schmerz- therapeuten statt (rechtlicher Hintergrund).
Wir freuen uns, Ihre Schmerzen mit Ihnen gemeinsam beeinflussen zu können!

Bitte mitbringen:
1 Badetuch (ca. 1m x 1,80 m)

Icon mit einem grünen Rezept

Dieses Angebot kann umsatzsteuerfrei über ein grünes Rezept verordnet werden. Verordnet werden muss „Osteopressur nach Liebscher & Bracht“.

Icon mit einem Euro Symbol

Dieses Angebot kann ohne Rezept, dann jedoch ggf. zzgl. Umsatzsteuer bezahlt werden.

Liebscher & Bracht in der Schwangerschaft

Viele Frauen leiden in der Schwangerschaft unter Rü- ckenschmerzen, Hüftschmerzen, Wassereinlagerungen und/oder Sodbrennen. Dies sind alles Schmerz- zustände, die mit der Osteopressur und den dazu- gehörigen Engpassdehnungsübungen positiv beein- flusst werden können, sofern die Schmerzen muskulär bedingt sind.

Das Kind nimmt keinerlei Schaden durch die Osteo- pressur und die Dehnungsübungen (wir arbeiten an den Alarmschmerzpunkten in babyferner Region und generell gilt: Die Punkte, die der werdenden Mama zu nah am Baby sind, müssen auch nicht gedrückt werden). Im Gegenteil: Das Kind fühlt sich freier und auch wohler, denn wenn es der werdenden Mama gut geht, geht es auch dem Baby gut!

Liebscher & Bracht für Kinder

Heutzutage leiden bereits viele Kinder unter einer Vielzahl von Schmerzen. Stress, langes Sitzen in der Schule und das Tragen des schweren Ranzens können eine falsche Haltung und damit die Verkürzung der Muskulatur verursachen. Durch dieses Ungleichge- wicht können z. B. Kopfschmerzen, Migräne, Nacken-, Fuß- und Rückenschmerzen ausgelöst werden. Aber auch Wachstumsschmerzen können dazu beitragen, dass sich Kinder nicht mehr wohl fühlen. Für Mädchen kann zudem der Menstruationsschmerz sehr quälend sein. Mit der Osteopressur, dem Faszienrollen und den Dehnungsübungen können diese Schmerzen positiv beeinflusst werden. Da es für Kinder oft nicht möglich ist, den Schmerzort und die Intensität detail- liert zu beschreiben, arbeiten wir mit kindgerechten Methoden, um gemeinsam die Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

 

Liebscher & Bracht für Kinder

Heutzutage leiden bereits viele Kinder unter einer Vielzahl von Schmerzen. Stress, langes Sitzen in der Schule und das Tragen des schweren Ranzens können eine falsche Haltung und damit die Verkürzung der Muskulatur verursachen. Durch dieses Ungleichge- wicht können z. B. Kopfschmerzen, Migräne, Nacken-, Fuß- und Rückenschmerzen ausgelöst werden. Aber auch Wachstumsschmerzen können dazu beitragen, dass sich Kinder nicht mehr wohl fühlen. Für Mädchen kann zudem der Menstruationsschmerz sehr quälend sein. Mit der Osteopressur, dem Faszienrollen und den Dehnungsübungen können diese Schmerzen positiv beeinflusst werden. Da es für Kinder oft nicht möglich ist, den Schmerzort und die Intensität detail- liert zu beschreiben, arbeiten wir mit kindgerechten Methoden, um gemeinsam die Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

 

Enpassdehnungs-Gruppen

Zusätzlich zu den Osteopressureinheiten mit unseren Schmerztherapeuten und -spezialisten, bieten wir Ihnen Engpassdehnungsgruppen an, in denen Sie gemein- sam mit Menschen, die vorbeugen wollen sowie mit anderen Schmerzgeplagten gezielte und effiziente Dehnungsübungen mit diversen Varianten für ganze Muskelketten durchführen können. So können Sie Spannungen und Fehlhaltung reduzieren und die Muskulatur dynamisch halten. Weil die Übung in der Gruppe noch mehr Spaß macht und einen gemein- samen Erfahrungsaustausch bietet, sind unsere Eng- passdehnungsgruppen die perfekte Ergänzung zur Osteopressur nach Liebscher & Bracht.

Wo? In beiden Praxen
Wann? Die Gruppen finden jede Woche, außerhalb der hessischen Schulferien statt. Sie können Ihre Termine flexibel wahrnehmen
(24h Absagefrist) und zu jeder Zeit in die Gruppe einsteigen.
Wie lange? 45 Minuten
Was muss ich mitbringen?
Bitte tragen Sie bequeme Kleidung (z. B. Leggings, Jogginghose) und bringen Sie ein großes Handtuch und ggf. einen alten Gürtel oder Schal als Hilfsmittel mit. Diejenigen, die ihr Handtuch vergessen, bekommen für 3€ ein waschbares und wiederver- wendbares Vlies, welches man behalten darf.

Bitte beachten Sie, dass Sie fest in einer Gruppe eingeplant sind und wir Sie am jeweiligen Tag zum Training erwarten. Bitte setzen Sie sich mit uns mind. 24 Stunden vor Ihrem Termin in Verbindung, falls Sie nicht kommen können. Kurzfristig oder nicht ab- gesagte Termine müssen wir Ihnen leider in Rech- nung stellen. Preise siehe Preistabelle hinten.

Termine

· immer montags um 19 Uhr in unserer Praxis in Gießen

· immer donnerstags um 18 Uhr in unserer Praxis in Lich-Eberstadt

· in den hessischen Schulferien finden keine Engpassdehnungs-Gruppen statt

· Kursteilnehmende dürfen die Gruppen an beiden Standorten besuchen, der Einstieg ist jederzeit möglich

Kosten

· 20 Euro pro Termin

· 150 Euro bei der Buchung und Bezahlung von 10 Terminen, die dann einzeln terminiert werden können

Wäschepäckchen

Zu vielen Anwendungen ist ein Wäschepäckchen nötig (wie ausgewiesen). Fall Sie kein eigenes Wäschepäckchen mitbringen, stellen wir dies zusätzlich in Rechnung. Tun Sie der Umwelt etwas Gutes und sparen Sie Geld, indem Sie Ihr Wäschepäckchen selbst mitbringen!