Neurologie

Im Bereich der Neurologie ist oft ein langer Atem notwendig, um langfristig Fortschritte zu erzielen. Wir möchten uns mit Ihnen über jedes kleine Ziel freuen und Sie motivieren, auf Ihrem Weg zu mehr Selbständigkeit, möglichst viel Eigeninitiative zu ergreifen. Nur so kann die neuronale Plastizität (Neuvernetzung im Gehirn) angeregt werden und neue Automatismen (wie z.B. Trickbewegungen – Ausweichbewegungen um Defizite zu kompensieren) entstehen. Um auch Kinder in diesem Therapiegebiet optimal unterstützen zu können, haben sich einige unserer Kolleginnen und Kollegen auf die neurologische Pädiatrie spezialisiert.

Wir arbeiten Hand in Hand mit…

  • Schlaganfall-, Hirninfarktpatienten
  • Schädelhirntrauma-Patienten
  • Tumor-Patienten
  • Patienten mit Nervenkompressionssyndromen oder -schädigungen im Bereich der oberen Extremität
  • Parkinson-Patienten
  • Multiple-Sklerose-Patienten
  • Patienten, die periphere Lähmungserscheinungen haben
  • Patienten mit Querschnittslähmung
  • Demenzerkrankten

Behandlungsverfahren im Rahmen der Neurologie:

  • Spastikhemmung, Kontrakturenprophylaxe
  • Anbahnung neuer Bewegung durch Behandlungsprogramme wie Bobath, Perfetti, Affolter
  • GMI-Training und Spiegeltherapie
  • Saebo Konzept
  • motorisch-funktionelles Training
  • Schienenversorgung zur Kontrakturenprophylaxe oder zum Funktionstraining (Ersatz fehlender Muskulatur)
  • Hirnleistungstraining
  • Organisation von Alltagsaktivitäten (z.B. Anziehtraining, etc.)
  • Sturzprophylaxe und Gangtraining
  • Rollstuhltraining
  • Einhändertraining
  • Hilfsmittelversorgung und Wohnraumanpassung