Unsere Leistungen

Unsere Aufgabe besteht darin, Ihnen oder Ihrem Kind zur größtmöglichen Selbständigkeit zu verhelfen. Egal, ob dies nach einem Knochenbruch, einer Sehenverletzung, einem Schlaganfall, bei Lernschwierigkeiten oder bei rheumatoider Arthritis der Fall ist, wir werden Ihnen gerne zur Seite stehen, damit Sie oder Ihr Kind im alltäglichen Leben wieder möglichst ohne Schmerzen, mit dem größtmöglichen Bewegungsausmaß und ohne Konzentrationsprobleme Sie selbst sein können oder es selbst sein kann.

Handtherapie

Durch die Zertifizierung mehrerer Kollegen_innen zum Handtherapeuten erhalten Sie in unserer Praxis eine qualifizierte und spezialisierte Behandlung. Außerdem freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir von beiden Zertifizierungsstellen für Handtherapie in Deutschland ausgezeichnet wurden: Wir sind somit sowohl eine Kompetenzpraxis der Akademie für Handreabilitation (AFH) sowie eine Schwerpunktpraxis der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie (DAHTH). Spezialisiert sind wir außerdem auf die individuelle Herstellung von statischen und dynamischen Schienen aus niederthermoplastischem Material.

Neurologie

Im Bereich der Neurologie ist oft ein langer Atem notwendig, um langfristig Fortschritte zu erzielen. Wir möchten uns mit Ihnen über jedes kleine Ziel freuen und Sie motivieren, auf Ihrem Weg zu mehr Selbständigkeit, möglichst viel Eigeninitiative zu ergreifen. Nur so kann die neuronale Plastizität (Neuvernetzung im Gehirn) angeregt werden und neue Automatismen (wie z.B. Trickbewegungen – Ausweichbewegungen um Defizite zu kompensieren) entstehen. Um auch Kinder in diesem Therapiegebiet optimal unterstützen zu können, haben sich einige unserer Kolleginnen und Kollegen auf die neurologische Pädiatrie spezialisiert.

Orthopädie

Im Bereich der Orthopädie arbeiten wir nicht nur mit Unfallverletzten oder Schmerzpatienten, wie beispielsweise bei den Erkrankungen CRPS I und II oder Morbus Sudeck, zusammen. Auch Patienten mit Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis, mit Arthrose, Sehnenentzündungen oder anderen chronischen Erkrankungen möchten wir zu größtmöglicher Selbstständigkeit verhelfen. Einen weiteren wichtigen Teil der Orthopädie stellt die Gelenkschutzunterweisung dar.

Pädiatrie

Bei einer pädiatrischen Therapie ist es uns nicht nur wichtig, dass Sie und Ihr Kind sich bei uns wohl fühlen, sondern dass Sie auch den Hintergrund der Therapie verstehen und Ihr Kind somit selbst im Alltag optimal unterstützen und fördern zu können. Wir helfen Ihrem Kind unter anderem dabei Reize filtern zu lernen und motorische Handlungen besser zu kontrollieren. Außerdem behandeln wir natürlich auch Kinder aus dem orthopädischen, rheumatologischen und neurologischen Bereich.

Hausbesuche

Bekommen Sie von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin einen Hausbesuch verordnet, kommen wir für die Behandlung zu Ihnen nach Hause. Hier können wir Sie ganz individuell beispielsweise nach einem Schlaganfall, bei Multipler Sklerose, rheumatoider Arthritis und vielem mehr betreuen. Wir kommen allerdings auch in Kindergärten, Kinderheimen, Werkstätten und Schulen zur Behandlung zu Ihnen.Nach den Heilmittelrichtlinien von 2011 ist es uns möglich, Kinder bis 18 Jahren „mit einer besonderen Schwere und Langfristigkeit der funktionellen/strukturellen Schädigungen, sowie der Beeinträchtigungen der Aktivitäten“ ohne Hausbesuchsverordnung in Tageseinrichtungen zu behandeln.

REHA-Plus

Rehabilitation benötigt Zeit und Konstanz. Um Sie bei Ihrer Gesundheit bestmöglich, gezielt und individuell unterstützen zu können, bieten wir eine Vielzahl von Plus-Angeboten an. Selbstverständlich hilft nicht jede Therapie bei jeder Diagnose, daher möchten wir Sie zu Beginn Ihrer Behandlung beraten und Ihnen Ihren eigenen REHA-Plus-Pass erstellen. In diesem Pass listen wir alle Plus-Angebote auf, die Ihnen auf dem Weg zu Ihrem Therapieziel helfen können. Somit geben wir Ihnen eine Hilfe an die Hand, mit der Sie eigenständig entscheiden können, von welchem Plus Sie wann Gebrauch machen möchten.

Patientenschulung

Patientenschulungen können einen vielseitigen Beitrag leisten. Patienten und Patientinnen werden über ihr Krankheitsbild aufgeklärt und lernen damit umzugehen. So kann nicht nur die Symptomatik verbessert, sondern auch der Alltag erleichtert werden. Patientenschulungen zu einem bestimmten Thema sind nicht nur für Menschen mit einem bereits existenten Krankheitsbild interessant, denn wir möchten in unseren Veranstaltungen auch den Aspekt der Prophylaxe besprechen. Bei uns bekommen Sie Informationen, Übungsanleitungen und eine Gelenkschutzaufklärung mit an die Hand, mit der Sie erfolgreich weiter arbeiten können.

Therapeutische Entwicklungsbegleitung

Im Alter von vier bis acht Jahren finden grundlegende Entwicklungsschritte statt, die für das Lernverhalten im Kindergarten und in der Schule von großer Bedeutung sind. Beispielsweise sollten die Händigkeiten bereits im Alter von vier Jahren festgelegt sein, mit acht Jahren ist das Gehirn vollständig gereift. In dieser Zeit entwickeln sich außerdem Automatismen, die später nur schwer revidierter sind. Durch eine therapeutische Entwicklungsbegleitung werden Kinder präventiv vor Lernschwierigkeiten geschützt bzw. können wir auftretende Lernschwierigkeiten mit rechtzeitig eingeleiteten Maßnahmen minimieren.