Laufbandtraining

Laufbandtraining kann gezielt eingesetzt werden, um das Gangbild zu trainieren. Neben dem aktiven Training, wobei Bewegungsabläufe, beispielsweise nach einem Schlaganfall oder bei neurologischen Krankheitsbildern, gezielt geübt und verbessert werden können, ist es ebenfalls möglich, das Gangbild zunächst zu analysieren, um so Schmerzherde ausfindig zu machen. Auf dem Laufband können wir außerdem die Schwerkraft überlisten. Mit einem Gurt, in den Sie eingehakt werden, können wir Ihren Körper von seinem Eigengewicht entlasten und somit neue Trainingsmöglichkeiten eröffnen. Ebenfalls kann das Laufbandtraining zur Sturzprophylaxe eingesetzt werden.

Anzuwenden bei:

· Neurologischen Krankheitsbildern

· Schlaganfallpatienten

· Zur Sturzprophylaxe

Kosten:

· Nur in Therapie: 10 Minuten – 2 Euro

Wann anzuwenden:

· In der Behandlung