Friederike Schulte

Hallo, ich bin Friederike Schulte.

Ursprünglich komme ich aus NRW, doch für meine Ausbildung hat es mich nach Leipzig verschlagen. Dort absolvierte ich 2014 mein Examen zur Ergotherapeutin und ich habe mich bewusst entschieden, meine praktische Prüfung in einem handtherapeutischen Zentrum zu absolvieren, da ich diesen Arbeitsbereich schon damals sehr spannend fand.

Anschließend arbeitete ich in einem ambulanten Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Neurologie, in dem ich weitere Erfahrungen mit den verschiedensten Krankheitsbildern und Patienten sammeln konnte. Weil ich den Dingen gerne auf den Grund gehe, habe ich parallel dazu noch ein Bachelorstudium in Medizinalfachberufe gemacht.

Neben den medizinischen Fragestellungen setze ich mich leidenschaftlich gerne auch mit allgemeinen Glaubens- und Lebensfragen auseinander. Ich begleite junge Menschen, die sich weiterentwickeln möchten, und bin ehrenamtlich viel in der Arbeit mit Kindern tätig. Um dies zu vertiefen, habe ich nach diesen ersten Berufsphasen noch eine theologische Ausbildung gemacht.

2020 ging es für mich dann zurück in die Ergotherapie – zuerst eine kurze Zeit in eine orthopädische Rehabilitationseinrichtung, bis ich dann Kontakt zu Carina Jensen bekam, die mich im Juli in ihr Therapeutenteam aufnahm. Dort freue ich mich auf die Begegnung mit Ihnen und hoffe, Ihnen bestmöglich weiterhelfen zu können!

Ihre Friederike Schulte

Meine Qualifikationen

  • Grundkurs Manuelle Therapie Schulter-Schultergürtel, 2015
  • Grundkurs Manuelle Therapie Finger-Daumen-Handgelenk, 2015
  • Grundkurs Manuelle Therapie Unterarm-Ellenbogen, 2015
  • Weichteilkurs Cyriax I, 2015
  • PNF Basisseminar, 2014
  • Hemiparetischer Arm – Basisseminar, 2015
  • Spiegeltherapie, 2016
  • Feinmotorik – Training bei erwachsenen hirngeschädigten Patienten, 2016
  • Hemiparese – Bobath-24-Stunden-Konzept, 2016
  • Zertifikat für Kognitives Training mit COGPACK-Einführung, 2020
  • Theologische Ausbildung zur Jugendreferentin, Gemeindehelferin und Mitarbeiterin in Seelsorgeeinrichtungen oder Lebenshilfen – 2019